Dezember 21

0 Kommentare

Was erlebt man während der Meditation?

Nichts , …. was man so einfach beschreiben könnte. Es ist auch nicht hilfreich etwas Konkretes zu erwarten. Es ist höchst verschieden, was Meditierende empfinden und wie sie es beschreiben. 

Ein paar Gemeinsamkeiten gibt es auf jeden Fall:

  • Mit zunehmender Meditationspraxis stellt sich nicht nur in der Meditation sondern darüber hinaus ein Gefühl von Sanftheit, Gelassenheit und Wohlwollen ein – sich und anderen gegenüber.
  • Ein angenehmes Gefühl von Weite und Raum. Innere Ruhe, Entschlossenheit und Klarheit werden ebenfalls durch Meditation gefördert. 
  • Lebensqualität und Lebensfreude kommen auf ein höheres Niveau.

All das ist ein Resultat dessen, dass der Verstand nicht mehr so einfach mit einem machen kann, was er will. Das meditative Erfahren von Körper, Geist und Seele und das Training im Hier und Jetzt zu sein, stellen eine höhere Präsenz im Alltag her. Kleiner Nebeneffekt: Durch Fokus gesteigerte Geisteskraft und durch die Klarheit jenseits der Gedanken-Spaghetti kommt gesteigerte Kreativität und Effizienz zum Vorschein.

Man muss dazu nicht stundenlang auf Kissen sitzen oder knien. Ich lehre äußerst knackige Kurzformen von Meditationen, mit denen man effizient ans Ziel kommt.

www.karsten-mohr.com

#Meditation #Relax #Entspannung #Gelassenheit #Ruhe #Achtsamkeit

Vielleicht gefällt Dir auch ...

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
>